Wichtiger Hinweis!

Liebe Gäste der Drachenfelsbahn,

bei uns und der Stadt Königswinter kommt es immer häufiger zu Beschwerden. Die Abstands- und Maskenpflicht sowie unsere unmissverständlichen Hinweisschilder und die Aufforderungen unserer Mitarbeiter werden von einigen Gästen nicht befolgt.

Wir appellieren an die Eigenverantwortlichkeit eines Jeden, Empfehlungen und Vorschriften zum Schutz der Allgemeinheit strikt einzuhalten. Halten Sie bitte in und außerhalb der Gebäude mindestens 1,50 m Abstand und tragen Sie eine Mund-Nasen-Maske. Dies gilt auch in der Bahn. Kann dieser Abstand im Freien nicht eingehalten werden, so gilt auch hier die Maskenpflicht.

Gefährden Sie bitte nicht Ihre Mitmenschen und die Mitarbeiter der Drachenfelsbahn und halten Sie sich an die Corona-Schutzverordnung. Tragen Sie zur Eindämmung der Corona-Pandemie mit bei. Wir müssen uns alle weiterhin disziplinieren, denn es ist noch nicht vorbei!

Die Gefährdung einer Schließung der Drachenfelsbahn durch die zuständigen Ämter, von denen wir kontrolliert werden, ist allgegenwärtig. Das gefährdet die Arbeitsplätze von mindestens 18 Menschen.

Wir wollen weiterhin für Sie da sein!
Vielen Dank.

Ihr Team der Drachenfelsbahn


P.S. Bitte beachten Sie, das es zu längeren Wartezeiten kommen kann.

Die 4711-Story ...

Deutschlands große Clans: Die 4711-Story.

Für alle, die die Sendung verpasst haben der Link zur Mediathek von ZDF:
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/4711-parfuem-koelnisch-wasser-100.html

Erfahren Sie mehr über die Geschichte der Familie Streve-Mülhens, den Eigentümern der Drachenfelsbahn.

Fotoausstellung

Seit der Wiedereröffnung am 30. Mai ist nun unsere Fotoausstellung in der Talkstation zusehen.

Anhand von weitestgehend aus dem Archiv des Gut Wintermühlenhof und der Bergbahnen im Siebengebirge AG stammenden Fotos und Dokumente wird die Geschichte und die Verbindung der Unternehmerfamilie über Generationen hinweg zur Drachenfelsbahn, dem Wintermühlenhof und dem Siebengebirge erzählt und sogar eine Verknüpfung zu Beethoven aufzeigt.

Die Drachenfelsbahn und Beethoven

Beethovens 250. Geburtstag wird auf den 16. Dezember 2020 datiert.
Seit dem 16 Dezember 2019 rollen zwei Beethoven-Triebwagen der Drachenfelsbahn durch das Siebengebirge.


Anlässlich des beginnenden Beethovenjahres wurden zwei der fünf Triebwagen durch die Werbeagentur viskom design und PICOS Grafik umgestaltet.


So vorbereitet startet die Drachenfelsbahn in das Jubiläumsjahr des großen Komponisten.

Fotos: Bernd Rommelrath/viskom design

Werkstattführungen

Ab sofort bieten wir interessierten Besuchern die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Besuchen Sie die Werkstatt der Drachenfelsbahn und erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die Technik der ältesten Zahnradbahn Deutschlands.

Termine für 2021:
Aufgrund der Corona-Pandemie fallen die Führungen bis auf Weiteres aus!

jeweils um 10:00 Uhr. Die Führung ist begrenzt auf 15 Personen.
Kosten der Führung: 3,00 € pro Person. Das Ticket der Führung ist an ein Fahrticket der Drachenfelsbahn gebunden.

Bitte um Voranmeldung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Drachenfelsbahn | Drachenfels | Siebengebirge | Königswinter | Rhein | Zahnradbahn | Bergbahn | Bergbahnenimsiebengebirge

Talstation in Takt ...

Aufgrund der Corona-Pandemie fallen die Termine "Talstation in Takt" bis auf Weiteres aus!

Webcam vom Drachenfelsplateau ...

Ab sofort ist die Webcam vom Drachenfelsplateau verfügbar!

3.000.015 Kilometer ...

135 Jahre, 300 Tage und 20 Minuten nach Inbetriebnahme der Drachenfelsbahn haben wir die drei Millionen Kilometer geknackt!

Jetzt geht es weiter zum nächsten Etappenziel, den vier Millionen Kilometern ;)


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Einen Artikel zum Thema finden Sie hier ...

Kurzfilm zur Drachenfelsbahn

Die Drachenfelsbahn stellt sich vor ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.